Letztes Feedback

Meta





 

Meine 2 Lieblingsparadoxa betreffend den Menschen

Paradoxa, die Plural Form von Paradoxon. Komisches Wort.
...................................................................................................
Davon gibt es zwei, die mir irgendwann mal eingefallen sind die ich sehr gerne mag . Sie beziehen sich auf die Menschen und erheitern mich jedesmal wieder.
...................................................................................................
1.Der Mensch erfindet das Auto, um schneller von A nach B zu kommen.Jeder kauft sich ein Auto und es kommt zu Staus. Im Stau stehend beschwert man sich dann über den Stau, obwohl man gerade ein Teil davon ist - Paradox.
...................................................................................................
2.Genauso verwirrend finde ich es, dass die Menschen sich in Städten zusammenrotten und auf engstem Raum vor sich hin vegetieren, ständig dieser beklemmenden Enge ausgesetzt. So kommt es mir, der seine Kindheit im einem 300 Einwohnerdorf verbracht hat, zumindest vor. Platz für Gärten fehlt natürlich, aber dennoch möchte der Mensch anscheinend sein eigenes kleines Stück Natur. Darum wurde irgendwann die Idee geboren, seine kleinen Gärten einfach außerhalb der Stadt zu errichten.Weil da ja noch Platz ist. Der Schrebergarten war geboren. Warum zum Teufel lässt man dann in den Städten nicht ein wenig mehr Platz, so dass jeder der Lust hat, seinen eigenen kleinen Garten haben kann. VOR der Haustür. Und nicht ewig weit entfernt - Paradox.
...................................................................................................
Weil so viele Menschen dann wiederum Schrebergärten wollen, entstehen teilweise riesige Anlagen, die im Endeffekt wieder an Sädte erinnern. Der Sinn des Gartens -der doch ein Stück weit auch ist - Ruhe und Kraft abseits der Menschenmassen zu tanken, geht dabei natürlich wieder verloren. Der Mensch, das Rudeltier. Ich warte auf den Tag, an dem Schrebergartenbesitzer sich aufgrund ihres stressigen Schrebergartenlebens einen weiteren Schrebergarten zulegen.
...................................................................................................

Also am Wochenende ab ins Auto, im Stau stehend sich über die Massen an Autos beschweren und in seine kleine Gartenanlage 15km außerhalb der Stadt gefahren, um mit den anderen 1000 Kleingartenanlagenbesitzern ein bisschen Natur genießen. Yolo.

29.1.17 23:51

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen